Schlussbericht/Rückblick Nachwuchs 2020/21 Gewehr 10m

Veröffentlicht in: Jungschützenkurs G10m | 0

Bericht von Rolf Krieg, Nachwuchsleiter Gewehr 10m

Trotz der unangenehmen Covid-19 – Pandemie hat das Ressort G10m des SSV Cham-Ennetsee einen Jungschützenkurs für Knaben und Mädchen ab 10 bis 20 Jahre mit dem Luftgewehr angeboten und durchgeführt.

Da die bedrückende Coronasituation einschneidende Massnahmen erforderte, musste der Kursablauf bezüglich Ablösungen und Schiesszeiten entsprechend angepasst werden.

Jungschützenkurs November/Dezember

Die 13 Interessenten/innen wurden in 3 Gruppen à 4-5 Schützen/innen eingeteilt. An allen 7 Kurstagen wurde auf Kartonscheiben geschossen. Die Hauptthemen waren die Einführung in die Schiesstechnik, der Stellungsaufbau (Nullpunkt), die Kernelemente (Zielen, Atmung, Schussauslösung, Nachhalten), die Schussanalyse sowie die Handhabung des Diopters. Am Chlausmatch – dem ersten Wettkampf im Kurs – ging es dann darum möglichst viel vom bisher Erlernten anzuwenden.

Am sechsten und siebten Kurstag wurde es dann für einige Kursteilnehmer/innen – vor allem für die älteren – sehr anspruchsvoll, musste nun nach den Übungen in den ersten 5 Kurstagen, die bis anhin von allen auf fester Auflage geschossen wurden, neu in der Stellung der entsprechenden Kategorie des ZSV (bewegliche Auflage oder stehend frei) geschossen werden. Dass dabei die Resultate nicht mehr ganz so hoch wie bis anhin sein würden, war mir und auch den betroffenen Kursteilnehmern/innen klar. Die jüngsten Teilnehmer konnten nach wie vor von ihrem jugendlichen Bonus von der Stellungserleichterung “feste Auflage“ profitieren und ihre bisher gewohnten Leistungen abrufen.

Der siebte und letzte Kurstag beinhaltete einen 20-schüssigen Wettkampf und drei 5-Schusspassen auf Spass-/Glückscheiben.

Anschlussprogramm Januar/Februar

Erfreulicherweise haben sich 8 Kursteilnehmer/innen für die Teilnahme entscheiden können, ihr bisheriges Können und Wissen im sportlichen Schiessen noch weiter zu entwickeln.

Am ersten Kurstag ging es darum die elektronische Trefferanzeige in den Griff zu bekommen und die wichtigen und elementaren Kernelemente zu repetieren.

Bereits am zweiten Kurstag war ein 40 Schuss-Wettkampf angesagt.

Da die effiziente Handhabung des Diopters eine sehr wichtige Rolle spielt, wurde am dritten Kurstag mit vorgegebenen Korrekturen spielerisch geübt.

Am vierten Kurstag wurde wieder ein 40 Schuss Wettkampf absolviert.

Dass der Schiessrhythmus auch eine wichtige Rolle spielen kann, zeigten die Übungen am fünften Kurstag.

Der sechste Kurstag war wieder Wettkampftag. Um die Kondition zu fördern wurde ein 60-Schusswettkampf geschossen.

Die Thematik “Innerer und äusserer Anschlag“ wurde am siebten Kurstag behandelt. Am Ende des Kurstages haben die Kursteilnehmer/innen ihre Wahrnehmungen des inneren Anschlags präsentiert, was sehr interessant war. Dabei zeigte sich, dass Störfaktoren von aussen sehr unangenehm sind, innere Spannungen wie Muskelkater, aber auch Ablenkung, Gedanken, Konzentrationsschwäche, Nervosität oder sogar Glücksgefühle eine grosse Rolle spielen – auch Stress wurde empfunden.

Der achte und letzte Kurstag wurde mit einem Kurzmatch mit 20 Schuss gestartet. Anschliessend folgten der Differenzler mit 10 Schuss und die Hasenjagd.

Sämtliche Kurstage wurden gut besucht. Gefreut haben mich besonders die hohe Disziplin, das grosse Engagement, der sehr angenehme Umgang untereinander sowie die erreichten Leistungen.

Fernwettkampf “Treffen mit Freunden“ der LG-Schützen Sarneraatal Kägiswil

Bei der Teilnahme an diesem Wettkampf wurde vom Chamer Nachwuchs teilweise hervorragende Resultate erzielt. In der Kategorie U15A (30 Teilnehmer/innen) erzielte Marko Simic 188 Punkte und rangierte punktgleich mit dem Sieger auf dem 2. Platz. Franco Grüter, in derselben Kategorie, belegte mit 179 Punkten den guten 5. Rang. Ein Superwettkampf gelang Robin Hegglin, der in der Kategorie U15B (24 Teilnehmer/innen) mit 185 Punkten Kategoriensieger wurde. In der Kategorie U15C erreichte Fabia Greter gute 170 Punkte und wurde Zweite. In der Kategorie U17 (24 Teilnehmer/innen) erreichte Emma Habermacher solide 326 Punkte und wurde gute Neunte.

Während allen Kurstagen wurde das Corona-Schutzkonzept ausnahmslos akzeptiert und auch eingehalten.

Auch diese Saison hat es mit der Unterstützung gut geklappt, gerne bedanke ich mich bei Peter Schicker für die wertvolle Hilfe.

Rolf Krieg

Nachwuchsleiter G10m

SSV Cham-Ennetsee

Kursbericht als PDF