Corona Informationen

*Update 18. Dezember/14. Januar* Schliessung aller Schiesssport-Anlagen vom 22. Dezember bis Ende Februar

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 18. Dezember 2020 strengere Corona-Massnahmen beschlossen.

Sportbetriebe müssen ab Dienstag, 22. Dezember 2020 schliessen – dies betrifft auch sämtliche Schiesssport-Anlagen.

Somit muss der Schiessbetrieb Gewehr 10m und Pistole 10m ab dem 22. Dezember eingestellt werden.

Über die Wiederaufnahme des Schiessbetriebes und die Fortführung der Saison werden die Verantwortlichen rechtzeitig informieren.

Sportliche Aktivitäten (Trainings) sind für Kinder und Jugendliche bis U16 aber weiterhin erlaubt.

Die neuen Bestimmungen gelten ab dem 22. Dezember 2020 vorerst bis zum 22. Januar und neu bis Ende Februar 2021.

Update 14. Januar 2021: Der Bundesrat verlängert die Massnahmen bis Ende Februar.

https://www.swissshooting.ch/de/news/aktuelles/

3. November / 16. Dezemer 2020: Besondere Anordnungen Saison 2020/21 für Gewehr und Pistole 10m (klicken zum Aufklappen)

Schutzmassnahmen

Wir halten uns an das Schutzkonzept des Schweizerischen Schiesssportverbandes vom 14. Dezember 2020, die aktuellen Zusatzmassnahmen und Empfehlungen für Indoor-Anlagen, die BAG Massnahmen vom 12. Dezember 2020 und wie seit jeher an die für Schützen selbstverständliche besondere Empfehlung des BAG. Grundlage ist die Covid-19-Verordnung des Bundesrates, Stand 12. Dezember 2020

Insbesondere bedeutet dies

  • Nur symptomfreie Personen erscheinen zum Training oder Wettkampf
  • Es dürfen sich maximal 5 Personen in der Anlage befinden. Ausnahme: Maximal 15 Kinder/Jugendliche bis 16. Geburtstag plus max. 3 erwachsene Betreuer
  • Maskenpflicht für alle. Die Schutzmaske darf nur während des Schiesses abgelegt werden.
  • Schriftliche Präsenzkontrolle mit Name, Zeit und Scheibennummer
  • Im Schiessraum ist die Belüftung auf Position 2 oder AUTO in Betrieb
  • Bei vereinsinternen Schiessanlässen dürfen sich in der Schützenstube max 3 Schützen umziehen
  • Es stehen die Umkleidekabine und der Gang zur Schwingerhalle sowie im Notfall die Schwingerstube zur Verfügung, um die Abstände einzuhalten.
  • Desinfektionsmittel für Hände und Anlagenteile steht zur Verfügung. Geräte und Anlagenteile nach Gebrauch desinfizieren.

Scheiben- und Wochentags-Zuteilung

  • Die Scheiben sind fest zugeteilt. Gewehr: Scheiben 1, 3, 5, 6, 8, 10.     Pistole: Scheiben  2, 4, 7, 9
  • Montag Gewehr
  • Dienstag Pistole
  • Mittwoch  Gewehr / Armbrust
  • Donnerstag Gewehr / Pistole
  • Freitag Pistole
  • Samstag Spezialanlässe / Mischbetrieb
  • Sonntag Spezialanlässe / Mischbetrieb
  • Ausserhalb der massgebenden Zeiten (18h00 -21h00) ist der Schiessbetrieb grundsätzlich gemischt (wenig Teilnehmer!). Auch während der Spitzenzeiten kann der Schiessbetrieb gemischt sein mit Priorität gemäss Wochentags-Zuteilung. Es darf nur auf jeder zweiten Scheibe geschossen werden.
16. Juli 2020: Normaler Schiessbetrieb unter Einhaltung der Schutzmassnahmen.
An allen Obligatorisch-Daten kann auch das Feldschiessen absolviert werden
4. Juli 2020: Das Feldschiessen 2020 finden nicht wie geplant vom 5. – 7. Juni statt. Als Ersatz kann das Feldschiessen an jedem Obligatorisch-Schiessen als erstes Programm ohne vorherige Probeschüsse geschossen werden.
Datum   Massnahmen   Links
23.6.2020  

Weitere Lockerungen – (fast) normaler Schiessbetrieb

Alle Scheiben können wieder belegt werden. Hände waschen/desinfizieren und Abstand halten (neu 1.5 anstatt 2 Meter) bleiben wichtig. Nach wie vor ist es jedoch nötig, eine Anwesenheitsliste zu führen (auf 25m mit Scheibennummer), um im Bedarfsfall ein Contact Tracing sicherzustellen. Das Schutzkonzept vom 6. Juni bleibt in Kraft, mit der erwähnten Lockerung bezüglich Scheibenbelegung.

Jahresprogramme und Kalender auf der Homepage sind nachgeführt.  Obligatorisch und Feldschiessen können zusammen an den aufgeführten Daten absolviert werden.

 
1.6.2020
4.6.2020
 

Der SSV hat das angepasste Schutzkonzept freigegeben, gültig ab 6. 6. 2020

Die wesentliche Änderung besteht darin, dass alle Scheiben benutzt werden können, wenn eine Anwesenheitliste mit Angabe von Zeit und Scheibennummer geführt wird.

 
28.5.2020  

Der Bundesrat hat am 27. Mai verschiedene Lockerungen angekündigt.

Der Schweizerische Schiesssportverband wird das Schutzkonzept entsprechend anpassen. Bis zum 5. Juni bleiben die bisherigen Schutzmassnahmen in Kraft.

   
22.5.2020  

ZKSV: Einzelwettschiessen/Gruppenmeisterschaft G300m
Durchführung dezentral in den Vereinen, Schiesszeiten:
Gruppenschützen: 10. Juni bis 30. Juni 2020
Einzelschützen: 10. Juni bis 30. Sept. 2020

 
10.5.2020  

Newsletter an alle Vereinsmitglieder über die Trainingsmöglichkeiten und das Schutzkonzept

 
7.5.2020  

Vorabinformation: Provisorische Daten der ersten Trainings:

  • Gewehr 50m: Montag, 11, Mai
  • Gewehr 300m: Mittwoch, 20. Mai
  • Pistole: Freitag, 22. Mai

Genaue Angaben folgen per Newsletter am kommenden Wochenende

   
2.5.2020
3.5.2020
 

Schutzkonzept ist vom Bundesamt für Sport und vom Bundesamt für Gesundheit genehmigt.

 
29.4.2020  

Der Bundesrat lockert auch im Sport die Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus

SSV Cham-Ennetsee: Sobald die Bedingungen des SSV für die Wiederaufnahme des Trainings bekannt sind, werden wir hier informieren.

 
6.4.2020   Zentralschweizer Mannschaftsmeisterschaft abgesagt
 
3.4.2020
  Eigenössisches Schützenfest 2020 verschoben auf 2021
 
27.3.2020

 

  Entscheid Schweizer Schiesssportverband
  • Jeglicher Schiessbetrieb und alle Vereinsaktivitäten werden bis Ende Mai 2020 eingestellt
  • Eidgenössisches Schützenfest 2020: SSV prüft eine Verschiebung um ein Jahr

 

21.3.2020

 

 

 

16.3.2020

 

Verordnung des Bundesrats
  • Ab sofort sind Trainings wie auch Wettkämpfe in den Schützenvereinen unabhängig der Anzahl Teilnehmer bis 19. April 2020 verboten. Ebenso dürfen auch die Schützenstuben bis zu diesem Datum nicht mehr geöffnet werden.
  • Dies betrifft auch den Jungschützenkurs